Aufnahmeantrag und -bedingungen

Antrag für die Neuaufnahme in die bundesweite Therapeutenliste

Es gibt zwei Möglichkeiten für die Aufnahme in die Therapeutenliste der AG GGUP:

  1. Zum Online-Aufnahmeantrag gelangen Sie über diesen Link!
  2. Schriftlicher Aufnahmeantrag:

Hinweis:
Sie benötigen zur Ansicht der PDF-Dateien den Acrobat Reader in einer aktuellen Version.
Link zum kostenlosen Download: (www.adobe.com)

Bezeichnung / Link zum DownloadDateiformatDateigröße
Datenschutz-Informationen zur Therapeutenliste der AG GGUPPDF/ 2 Seiten135 KB
Antrag für die Neuaufnahme in die bundesweite Therapeutenliste der AG GGUPPDF/ 1 Seite165 KB
Antrag für Änderungen bzw. Erweiterungen in der bundesweiten Therapeutenliste der AG GGUPPDF/ 1 Seite165 KB
AufnahmebedingungenPDF/ 2 Seiten140 KB

Bitte senden Sie Ihre derzeitigen und zukünftigen Weiterbildungsnachweise im PDF-Format sowie eventuelle Änderungswünsche per eMail an:
therapeutenliste@ag-ggup.de!

Aufnahmebedingungen in die Therapeutenliste der AG GGUP
(gültig bis 31.12.2022)

Die Therapeutenlisten der AG GGUP ermöglichen es Ärzt:innen, Betroffenen und Interessierten bundesweit nach Regionen sortiert schnell eine/n entsprechend ausgebildete/n Physiotherapeuten/in zu finden.

Die Therapeutenlisten führen ausschließlich Therapeut:innen, die sich im gynäkologischen, urologischen, proktologischen Fachgebiet, sowie in der Geburtshilfe weitergebildet und entsprechend qualifiziert haben.

Die Therapeutenlisten sind im Internet unter www.ag-ggup.de abrufbar und werden auf Anfrage, bei Fortbildungsveranstaltungen und auf Kongressen an Allgemeinärzt:innen, Gynäkolog:innen, Urolog:innen und Proktolog:innen und die Fachgesellschaften verteilt.

Diese vielfältige Präsenz sorgt für eine gute Werbung für Sie als Therapeut:in.

Wir führen zwei separate bundesweite Therapeutenlisten:

  1. Therapeutenliste Beckenboden
    Hier werden Physio Pelvica Absolvent:innen und Teilnehmer:innen des Präventionskurses Beckenbodenschule farblich hervorgehoben.
  2. Therapeutenliste Beckenboden Kinder


Die Bedingungen für die Aufnahme in die Therapeutenlisten dienen der Qualitätssicherung:
Bitte weisen Sie mindestens eine aktuelle Fortbildung aus den folgenden Fachgebieten nach:

Therapeutenliste Beckenboden:

  • Logo Physio Pelvica Funktionelle Beckenbodenarbeit für Frauen und Männer
    (Basiskurs 1, Basiskurs 2, Therapiekurs 1, Therapiekurs 2, Abschlussqualifikation)

    bei einer Referentin der AG GGUP: Astrid Elpel-Lipik, Nina Gärtner-Tschacher, Juliane Grohn, Ulla Henscher, Almut Köwing, Petra Linkenbach, Christiane Rothe, Klara Wissmiller oder bei Hannelore Ruppert.

Weitere Einträge sind möglich mit den folgenden Fortbildungen:

  • Präventionskurs Beckenbodenschule
    bei einer Referentin der AG GGUP: Astrid Elpel-Lipik, Christiane Rothe oder bei Hannelore Ruppert
  • manuelle Mobilisationstechniken der Beckenorgane sowie der knöchernen Strukturen bei uro- genito- rektalen Dysfunktionen
    bei einer Referentin der AG GGUP: Klara Wissmiller
  • Psychosomatik in der Therapie der Beckenbodendysfunktion der Frau
    bei einer Referentin der AG GGUP: Christiane Rothe
  • Beckenbodensonographie für Physiotherapeuten
    bei einer Referentin der AG GGUP: Almut Köwing, Dr. med. Silke von der Heide
  • Vibrationstherapie Muskelstimulationstherapie in Kombination
    mit Physiotherapie zur Behandlung von Beckenboden-funktionsstörungen
    bei einer Referentin der AG GGUP: Dr. med. Silke von der Heide
  • Physiotherapie nach Brustoperationen
    bei einer Referentin der AG GGUP: Ulla Henscher, Christiane Rothe oder bei Hannelore Ruppert
  • Rückbildungsgymnastik nach der Geburt
    bei einer Referentin der AG GGUP: Ulla Henscher

Therapeutenliste Beckenboden Kinder:

  • Die physiotherapeutische Behandlung von Kindern mit urogenitalen oder anorektalen Funktionsstörungen
    bei einer Referentin der AG GGUP: Klara Wissmiller, Sevinc Türker oder bei Astrid Landmesser

Bitte bedenken Sie, dass Patient:innen ganz gezielt bestimmte Therapieangebote suchen.
Wenn Sie sich also z.B. unter V: Zusatzfortbildung: Vibrationstherapie oder S: Zusatzfortbildung: Beckenbodensonographie für Physiotherapeuten listen lassen, sollte gewährleistet sein, dass Sie diese Angebote auch zur Verfügung stellen bzw. durchführen können.

Ihr Eintrag gilt fünf Jahre ab dem Datum der aktuellsten eingereichten Fortbildung.

Zum weiteren Verbleib auf der Therapeutenliste benötigen Sie - im Sinne der Qualitätssicherung - den Nachweis einer beliebigen, aber qualifizierten Fortbildung im Themenbereich Becken/ Beckenboden von mindestens 8 Unter-richtseinheiten oder eine Bescheinigung der regelmäßigen Teilnahme (mindestens 16 Unterrichtseinheiten in fünf Jahren) an einem Arbeitskreis der AG GGUP.
Anerkannt wird auch die Teilnahme an Kongressen zum Thema innerhalb von fünf Jahren.

Bitte sorgen Sie selbständig dafür, die geforderten Nachweise einzureichen. Bei Nichtvorliegen eines Fortbildungsnachweises innerhalb der Fünfjahresfrist müssen wir Ihren Eintrag von der Liste nehmen.
Bitte denken Sie auch an die Aktualisierung Ihres Eintrages bei Umzug, Namenswechsel etc.

Die Aufnahmegebühr für eine Therapeutin/ einen Therapeuten beträgt:

  • A: für die Neuaufnahme einer Adresse incl. Basis Kurs 1: 35,00 €, jede weitere Adresse: 10,00 €
  • B: für die Verlinkung mit der eigenen Homepage 20,00 €
  • C: für jede Veränderung der gelisteten Daten und/oder Erweiterung der Inhalte (auch zur Verlängerung): 10,00 €

Sofern Sie Ihre Homepage in der Therapeutenliste verlinkt haben möchten, würden wir uns natürlich auch über eine Rückverlinkung auf unsere Website www.ag-ggup.de freuen.

Die Therapeutenliste wird regelmäßig aktualisiert.

Die jeweils überarbeitete Liste erhalten Sie im Internet zum Download unter: www.ag-ggup.de/Therapeutenliste.