Aktuell

Prävention der Beckenbodendysfunktion - ein wichtiger Aspekt

Die Beckenbodenschule® ZVK der AG GGUP ist als standardisiertes Präventionskonzept erneut zertifiziert

Logo Beckenbodenschule

Die Beckenbodenschule® der AG GGUP ist ein Präventionsangebot mit 8 x 75 min. Unterrichtseinheiten, welches PhysiotherapeutInnen in der Prävention und Gesundheitsförderung anbieten können.

Die AG GGUP hat seit 2007 die Anerkennung für die Beckenbodenschule® erhalten. Die Zentrale Prüfstelle Prävention hat 2014 die Aufgabe übernommen krankenkassenübergreifend die Prüfung von Präventionsangeboten nach §20 Abs. 1 SGB V durchzuführen.

Für die Anbieter von Fortbildungen im Themenfeld der Prävention, wie die AG GGUP ist es nun unerlässlich die eigenen Fortbildungen zertifizieren zu lassen. Das neue Konzept der Beckenbodenschule® wurde 2014 erfolgreich zertifiziert und an die Vorgaben des Präventionsleitfadens angepasst.

2016 ist nun die Anerkennung als standardisiertes Kurskonzept gelungen.

Für die FortbildungsabsolventInnen hat dies nun den Vorteil, dass bei Anerkennung als standardisiertes Kurskonzept die Individualprüfung entfällt.

Interessierte KollegInnen können nun an der Fortbildung Beckenbodenschule® mit der Sicherheit teilnehmen, dass es ein zertifiziertes Konzept ist.

AbsolventInnen der Beckenbodenschule® vor 2014 können mit der Fortbildung Beckenbodenschule® Refresher ihre Zertifizierung oder Rezertifizierung bei der Zentralen Prüfstelle Prävention erneuern. Der Refresher gibt eine Einweisung in das Kurskonzept sowie die Lehr-Befähigung für die Durchführung von Präventionsgruppen.

Die Fortbildungen Beckenbodenschule® und Beckenbodenschule® Refresher sind zusätzlich anerkannt als Refresher der Rückenschule nach KddR.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung,
Astrid Elpel-Schulze B.Sc., Referentensprecherin der AG GGUP

Aktuelles zur Beckenbodenschule

Präventionsarbeit: Beckenbodenschule® Anerkennung ein gutes Konzept - endlich bestätigt! Erfahren Sie mehr dazu über diesen Link!

Fachartikel der AG GGUP

Einige Mitglieder der AG GGUP sind als Autorinnen von Fachliteratur bekannt. Die Fachbücher von Ulla Henscher und Beate Carriere sind für die Tätigkeit im Bereich Gynäkologie, Urologie, Proktologie und Geburtsvorbreitung sehr geschätzte Lehrbücher. Auch andere Kolleginnen der AG GGUP haben in den letzten Jahren zu interessanten Themen aus unserem Fachgebiet veröffentlicht. Es ist in den letzten Monaten eine umfangreiche Datei vorbereitet worden, die Ihnen den Zugang zu den Artikeln ermöglicht. Diese Artikel stellen wir Ihnen zur Recherche, Anregung und Vertiefung zur Verfügung. Sie finden die Möglichkeit auf unserer Seite „Aktivitäten - Artikel und Veröffentlichungen“.