Aktuell

Kooperation mit der DGPFG durch ein gemeinsames Seminarangebot in Göttingen bestätigt

Seminar "Psychosomatik der Beckenbodendysfunktion der Frau"im April 2016

Gemeinsames Seminar der DGPFG und der AG GGUP April 2017 in Göttingen:
C. Rothe (2. v. l.), Dr. C. Schumann (3. v. l.) und die Teilnehmerinnen des Seminars


Seit Frühjahr 2016 gibt es eine erfreuliche, offizielle Kooperation zwischen der DGPFG und der AG GGUP. Die DGPFG als größte psychosomatische ärztliche Fachgesellschaft Deutschlands hat im Laufe der letzten Jahre durch verschiedene Kooperationen ihr Ziel nach Vernetzung und Verankerung des psychosomatischen Bewusstseins ausgedrückt. Die AG GGUP als physiotherapeutische Arbeitsgemeinschaft im Bereich Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie und Proktologie möchte in der Gesamtversorgung der Patient_Innen diesen bio-psycho-sozialen Ansatz bestätigen und durch physiotherapeutisches Handeln einen Beitrag dazu leisten. Die Kooperation lässt Chancen wachsen die Arbeit der einzelnen Berufe, die sich in den Kooperationen wiederfinden, besser kennenzulernen.

Am Wochenende 07.-08.04.2017 hat die AG GGUP das jährliche Seminar: "Psychosomatik der Beckenbodendysfunktion der Frau" in Göttingen/Promotio angeboten. So konnte dort das erste Mal Frau Dr. Schumann (Vizepräsidentin der DGPFG, Gynäkologin und Psychotherapeutin, Northeim) mit den physiotherapeutischen Teilnehmer-Innen in Kontakt kommen und hat in einem Vortrag die ärztliche psychosomatische Sichtweise verdeutlichen können.

In der Fortbildung geht es unter anderem um die Reflektion der physio-therapeutischen Haltung und Erwartungen, um Kommunikation und auch um die Grenzen und Verantwortung des physiotherapeutischen Handelns. Phasen der Körperwahrnehmung und Reflektion des Kommunikationsverhaltens wechselten mit Impulsvorträgen ab. Die 14 Teilnehmer_Innen sind aus ganz Deutschland angereist, um sich 1,5 Tage lang diesen Themen zu widmen und haben dies sehr intensiv, lebendig und engagiert umgesetzt. So kann im physiotherapeutischen Patientengespräch, der ressourcenfördernde, prozessorientierte Blick "immer wieder neu oder häufiger" eingenommen werden.

Christiane Rothe

Aktuelles zur Beckenbodenschule

Präventionsarbeit: Beckenbodenschule® Anerkennung ein gutes Konzept - endlich bestätigt! Erfahren Sie mehr dazu über diesen Link!

Fachartikel der AG GGUP

Einige Mitglieder der AG GGUP sind als Autorinnen von Fachliteratur bekannt. Die Fachbücher von Ulla Henscher und Beate Carriere sind für die Tätigkeit im Bereich Gynäkologie, Urologie, Proktologie und Geburtsvorbreitung sehr geschätzte Lehrbücher. Auch andere Kolleginnen der AG GGUP haben in den letzten Jahren zu interessanten Themen aus unserem Fachgebiet veröffentlicht. Es ist in den letzten Monaten eine umfangreiche Datei vorbereitet worden, die Ihnen den Zugang zu den Artikeln ermöglicht. Diese Artikel stellen wir Ihnen zur Recherche, Anregung und Vertiefung zur Verfügung. Sie finden die Möglichkeit auf unserer Seite „Aktivitäten - Artikel und Veröffentlichungen“.