Informationen für Ärzte

Was muss auf der ärztlichen Verordnung, dem Rezept stehen?

Antwort:
Hilfestellung gibt Ihnen, der von uns nach Diagnosen aufbereitete Auszug aus dem Heilmittelkatalog.
(Link zu: Verordnungsfähige Therapiemaßnahmen)

Bei welcher Diagnose kann Physiotherapie verordnet werden?

Antwort:
Verordnungsfähige Diagnosen finden Sie in den von uns aufbereiteten Auszug aus dem Heilmittelkatalog.
(Link zu: Verordnungsfähige Therapiemaßnahmen)

Sehr geehrte Ärzte, Allgemeinärzte, Urologen, Gynäkologen,

unsere Website soll Ihnen die Verbindung zwischen den Therapiezielen, die Sie mit Ihren PatientInnen gefunden haben und unseren physiotherapeutischen Möglichkeiten darstellen. Wir möchten in der Versorgung Ihrer PatientInnen kompetente und innovative PartnerInnen darstellen.
Unsere Therapiemöglichkeiten und die bundesweite Therapeutenliste können Ihnen dabei weiterhelfen.

Wir führen drei bundesweite Therapeutenlisten mit unterschiedlichen Inhalten:

  • Therapeutenliste Beckenboden (Physio Pelvica Qualifikation, Basiskurs 1, Vaginale und anorektale Untersuchungstechniken, Akute Phase, Chronische Phase, Physiotherapeutische Behandlung von Kindern mit urogenitalen oder anorektalen Funktionsstörungen, Präventionsgruppe Beckenbodenschule, Rückbildungsgymnastik
  • Therapeutenliste Gynäkologie (Physiotherapie nach einer Brustoperation – Mamma CA, Geburtsvorbereitung, Rückbildungsgymnastik)
  • Therapeutenliste Kinder (Physiotherapeutische Behandlung von Kindern mit urogenitalen oder anorektalen Funktionsstörungen)

Die Therapeutenlisten sind so aufgebaut, dass Sie die regionale Liste ausgedruckt in Ihrer Praxis verwenden können. Beachten Sie dabei, dass die Listen halbjährig aktualisiert werden.
Unsere „Referenzliste“ kann Ihnen als Anregung dienen.
Unter „Aktivitäten“ finden Sie Veranstaltungen, auf denen wir mit einem Messe-Stand oder durch Vorträge vertreten sind. Die Mitglieder der AG GGUP erwarten Sie dort gerne zum interdisziplinären Gespräch.
Unter „AG GGUP Mitglieder“ finden Sie die Kontaktdaten unserer engagierten Mitglieder.Wir sind gerne im Kontakt mit Allgemeinärzten, Beckenbodenzentren, gynäkologischen, urologischen, proktologischen und geburtshilflichen Praxen, Kliniken und Abteilungen.
Wenn Sie eine Anfrage für einen Vortrag oder eine andere Art der Zusammenarbeit haben melden Sie sich gerne.